Halbe Steuer für Elektro-Dienstwagen

Wer seinen Firmenwagen auch privat fährt, muss in der Steuererklärung einen geldwerten Vorteil angeben und die Nutzung versteuern. Ab dem 1. Januar 2019 wird dieser Betrag für Elektro-Firmenwagen verringert – eine weitere Maßnahme der Regierung, um die Nachfrage nach E-Autos anzukurbeln. Anstatt von einem Prozent des Brutto-Listenpreises müssen Arbeitnehmer dann nur noch 0,5 Prozent steuerlich geltend machen. Auch die Zuschläge (z.B. für den Arbeitsweg) werden halbiert. Das gleiche gilt für Plug-In-Hybrid- und Brennstoffzellen-Fahrzeuge: Auch sie fallen unter die neue 0,5-Prozent-Regelung. Die steuerliche Begünstigung gilt für E-Autos, die ab dem 1. Januar 2019 erstmals als Firmenwagen genutzt werden und ist vorerst auf drei Jahre angesetzt. Sie läuft also bis zum 31. Dezember 2021.


Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir einen Steuerberater (w/m)

Sind Sie Steuerberater/in und möchten Ihre fachlichen und unternehmerischen Fähigkeiten in eine mittelständischen Kanzlei einbringen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Zu Ihren Aufgaben gehört neben der klassischen Steuerberatung (Erstellung von Jahresabschlüssen und Steuererklärungen) die Betreuung und Beratung unserer Mandanten. Hierzu gehört insbesondere die Betreuung von Betriebsprüfungen, die Bearbeitung von steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen, die Beratung bei Unternehmensnachfolgen und Finanzierungsanfragen.

 

Sie erwartet ein sowohl vielseitiges als auch anspruchsvolles Aufgabengebiet.

 

Voraussetzungen für Ihre Tätigkeit sind neben Engagement, der Spaß am eigenverantwortlichen Arbeiten sowie die Fähigkeit unsere Mandanten mit persönlicher Kompetenz zu beraten.

 

Wir bieten Ihnen neben einer leistungsorientierten Vergütung sowie Fortbildungsmöglichkeiten eine langfristige Zusammenarbeit und bei entsprechender Eignung und Wunsch perspektivisch eine Beteiligungsmöglichkeit an.

 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung senden Sie bitte bevorzugt per Email an:

 

info@steuerbuero-kassel.de


Out of Office

Das Jahr neigt sich mit schnellen Schrittem den Ende zu.

Daher möchten wir Sie bereits jetzt daruf hinweisen, dass unser Büro in der Zeit nach dem 21.12.2018 bis zum 02.01.2019 nicht besetzt ist.

Anschließend sind wir wieder ausgeruht für Sie da.


Mindestlohn

Gesetzlicher Mindestlohn im Jahr 2019: 9,19 Euro

Der gesetzliche Mindestlohn beträgt seit dem 01.01.2017 8,84 Euro pro Stunde. Laut Mindestlohngesetz wirde der gesetzliche Mindestlohn alle zwei Jahre neu festgelegt. Im Juni 2018 hat die Mindestlohn-Kommission empfohlen, den gesetzlichen Mindestlohn in zwei Schritten zu erhöhen. Die Bundesregierung ist diesem Vorschlag per Verordnung gefolgt. Der gesetzliche Mindestlohn setigt zum 1. Januar 2019 auf 9,19 Euro und zum 1. Januar 2020 auf 9,35 Euro.

 

 

 


News



Unsere Erreichbarkeiten

Anschrift:
Dipl.-Finanzwirt (FH) Thomas Schönewald
Kölnische Straße 97, 34119 Kassel
Telefon 05 61 - 784 64 - 0
Telefax 05 61 - 784 64 - 13

» eMail-Kontakt zu uns

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag
von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Kontakt