Beitrag vom: 18.01.2019 Kategorie: AktuellesNews

Halbe Steuer für Elektro-Dienstwagen

Wer seinen Firmenwagen auch privat fährt, muss in der Steuererklärung einen geldwerten Vorteil angeben und die Nutzung versteuern. Ab dem 1. Januar 2019 wird dieser Betrag für Elektro-Firmenwagen verringert – eine weitere Maßnahme der Regierung, um die Nachfrage nach E-Autos anzukurbeln. Anstatt von einem Prozent des Brutto-Listenpreises müssen Arbeitnehmer dann nur noch 0,5 Prozent steuerlich geltend machen. Auch die Zuschläge (z.B. für den Arbeitsweg) werden halbiert. Das gleiche gilt für Plug-In-Hybrid- und Brennstoffzellen-Fahrzeuge: Auch sie fallen unter die neue 0,5-Prozent-Regelung. Die steuerliche Begünstigung gilt für E-Autos, die ab dem 1. Januar 2019 erstmals als Firmenwagen genutzt werden und ist vorerst auf drei Jahre angesetzt. Sie läuft also bis zum 31. Dezember 2021.


weitere Beiträge aus dem Bereich Aktuelles:
Beitrag vom: 27.06.2019 Kategorie: Aktuelles
Standortzusammenlegung » weiterlesen
Beitrag vom: 16.05.2019 Kategorie: AktuellesAllgemein
Vorsicht vor der Phantomlohnfalle » weiterlesen
Beitrag vom: 17.04.2019 Kategorie: Aktuelles
» weiterlesen
Beitrag vom: 1.02.2019 Kategorie: AktuellesAllgemeinDas Quartal
Der Monat 02.2019 » weiterlesen
Beitrag vom: 9.11.2018 Kategorie: AktuellesNews
Mindestlohn » weiterlesen
Beitrag vom: 25.10.2018 Kategorie: Aktuelles
24 stunden für den guten Zweck » weiterlesen
Beitrag vom: 3.09.2018 Kategorie: Aktuelles
Top Steuerberater 2018 Handelsblatt » weiterlesen
Beitrag vom: 3.09.2018 Kategorie: AktuellesAuszeichnungen
Top Steuerberater Focus Money » weiterlesen

Unsere Erreichbarkeiten

Anschrift:
Dipl.-Finanzwirt (FH) Thomas Schönewald
Kölnische Straße 97, 34119 Kassel
Telefon 05 61 - 784 64 - 0
Telefax 05 61 - 784 64 - 13

» eMail-Kontakt zu uns

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag
von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Kontakt